Schweinsbraten|Schwammerlsauce |Bauernomelett | Salzburger Nockerl|         Apfelstrudel

 

Schwammerlsauce mit Semmelknödeln

Für Kenner, die gerne in den Wald gehen,
fit bleiben wollen und wissen, welche Schwammerl
die richtigen sind. Es ist wohl ein besonderes Gefühl,
die selbstgefundenen Pilze am häuslichen Herd zu kochen.

Zubereitung:

  • Schwammerlsauce 60 Minuten
  • Semmelknödel 30 Minuten

Für 4 Personen brauchen Sie:

  • 700 g Eierschwammerl (Champignons)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Büscherl Petersilie
  • 60 g Butter
  • 40 g Butter, 40 g Mehl
  • 1/8 l Rindsuppe oder Wasser
  • 1/8 l Obers
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Prise Salz

Für die Knödel:

  • 3 Semmeln vom Vortag
  • ca. 1/16 l Milch
  • 20 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Ei
  • 30 g Mehl
  • Prise Salz, reichlich Wasser

 

 

Tip:
Salzt man zu früh, werden die Schwammerl klein
und die Sauce dünn.

Getränkevorschlag: Bier.


So wird´s gemacht:

  1. Schwammerl putzen und waschen
  2. Feinst geschnittene Zwiebel und gehackte Petersilie in Butter rösten, Eierschwammerl darin vermengen und zugedeckt langsam dünsten (ca. 30 Minuten).
  3. In zerlassener Butter Mehl goldbraun anlaufen lassen, mit Rindsuppe oder Wasser aufgießen und aufkochen
  4. Die vorgedünsteten Schwammerl werden beigegeben. Gemeinsam noch etwa 15 Minuten dünsten
  5. Zum Schluss 1/8 l Obers, etwas Zitronensaft und Salz beigeben
  6. Semmeln in kleine Würfel schneiden und mit Milch befeuchten
  7. Butter zerlassen, feinst geschnittene Zwiebel und gehackte Petersilie anrösten
    und den befeuchteten Semmelwürfeln beigeben. Dann mit Ei, Mehl und Salz locker durchrühren.
  8. Die Knödel mit nassen Händen in kochendes Salzwasser einlegen und 12 Minuten kochen.

Guten Appetit wünscht Ihnen Familie Berger

Rezept ausdrucken (pdf 62 KB) 

 


Andreas und Sonja Berger   •  Weng 76   •  A - 5622 GOLDEGGWENG • Telefon & Fax: +43-6415-20338  •  Mobil: +43-664-2814610

© 2005-2014 - Alle Rechte vorbehalten!